HINTERGRUND

Hannover ist erst der Anfang

Es begab sich im Sommer 2016, dass eine Gruppe unerschrockener PARTEIler in den Wahlkampf zog. Mit leeren Taschen, aber Ideen und Mut im Herzen. Die brillanten Ideen und Wahlforderungen für Hannover – das Bällebad, Alkohol verbieten verbieten, der Burkapflicht für Nazis (auch bekannt als “Hackfressen verdecken”), dem Windpark am Maschsee oder einfach “Irgendwas” zeugten von einer zukunftsfähigen Vorstellung von Hannover und politischer Weitsicht.

Von den anderen Parteien anfangs belächelt und von der Presse ignoriert brachte die PARTEI Ihre Ideen unters Volk. So zeigte sich dann auch am Abend der Kommunalwahl am 11. September, dass inhaltsleere Wahlversprechen nicht nur bei den Altparteien funktionieren, nein: auch die PARTEI profitierte vom postfaktischem Wahlkampf und konnte das Wahlvieh von sich überzeugen.

Die Geburtsstunde der FRAKTION

Hannover wählte Julian Klippert in den Rat, die Rot/Grüne Mehrheit war Geschichte.
Dank Olli Förste (ehemals “Die Linke”), dem die Strahlkraft und Anziehung der PARTEI nicht entgangen war, konnte Julian Klippert eine Fraktion zu gründen – die FRAKTION war geboren.

Neben zwei Sitzen im Rat, der Gruppe die REGION in der Regionsversammlung (zusammen mit Adam Wolf / Piraten) ist die PARTEI seit der Wahl auch in vier Stadtbezirksräten vertreten:
Linden-Limmer, Hannover-Nord, Döhren-Wülfel und Großburgwedel (in einer Fraktion aus SPD-WEB-PARTEI).

An diesem geschichtsträchtigen Tag im September hat die PARTEI gezeigt, dass sie einen wahrhaftigen Machtanspruch hat und zwar nicht nur mit Martin Sonneborn in Brüssel sondern auch hier im Herzen Niedersachsens, in der Landeshauptstadt Hannover.

#SelbstbedienungvomFeinsten

Kreiert von Wilfried H. Engelke (Fraktionsvorsitzender der FDP) zum Thema “Selbsteinstellung von Julian Klippert als Geschäftsführer der Fraktion Die FRAKTION” ist der Vorwurf der “Selbstbedienung vom Feinsten” schnell zum geflügelten Wort und Leitspruch der Fraktion Die FRAKTION geworden.

Getreu dem Motto “Darf es noch ein bisschen mehr sein?” richtete sich Die FRAKTION feudale Räumlichkeiten in der Calenberger Neustadt ein und regiert den Rat seither mit harter Hand.