PRESSEMITTEILUNGEN
2020

20.05.2020 Catharina Gutwerk wird Baudezernentin

Jüngst enthüllte die sPD ihren Stadtbauratskandidaten, Die PARTEI macht mit Catharina Gutwerk einen wohldurchdachten Gegenvorschlag. Im Gegensatz zum sPD-Kandidaten brennt Gutwerk nicht für Hannover, sie gibt sich kühl und abgeklärt – denn sie kennt Hannover seit Jahrzehnten und ist auch fachlich ganz nah am Thema.

Sehr gute Pressemitteilung: Catharina Gutwerk wird Baudezernentin


Von links nach rechts: Oliver Förste,  Catharina Gutwerk, Julian Klippert
18.05.2020 Problem erkannt, Problem gebannt: Roter Faden 2.0

Ganz Hannovsie ist voller Sorge darüber, dass der rote Faden bald verblassen könnte. CDU und sPD haben ihrem Entsetzen bereits in Pressestatements Ausdruck verliehen und gefordert, dass der rote Faden erhalten bleiben müsse. Die FRAKTION geht einen Schritt weiter und äußert ihren politischen Willen in einem Antrag – und verrät auch, woher die stattliche Summe von jährlich 4000 Euro für den Roten Faden kommen soll.

Sehr gute Pressemitteilung: Problem erkannt, Problem gebannt: Roter Faden 2.0

22.04.2020 Abschulungen verbieten!

Seit geraumer Zeit wird über das Problem der Abschulung sogenannter Schulformwechsler*innen diskutiert. Lösungen scheinen nicht in Sicht zu sein, weswegen Die FRAKTION in Zeiten von Corona pragmatisch fordert: Abschulungen verbieten – oder zumindest aussetzen!

Sehr gute Pressemitteilung: Abschulungen verbieten

21.04.2020 Endlich zurück zur hannoverschen Politik der Mittelmäßigkeit

Die Verwaltung der Landeshauptstadt Hannover will ab Mai politische Sitzungen “möglichst” wieder stattfinden lassen. Ein viel zu verspäteter Schritt, dem bereits viele Chancen guter Politik zum Opfer gefallen sind, meint die FRAKTION.

Sehr gute Pressemitteilung:  Endlich zurück zur hannoverschen Politik der Mittelmäßigkeit

20.04.2020 Moria leeren statt Spargelfelder

Am Wochenende sind 47 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Hannover angekommen. Die FRAKTION meint, jede Rettung ist von Bedeutung, doch die kleine Zahl vermittelt den Eindruck reiner Symbolpolitik. Nicht trotz, sondern gerade wegen der Corona-Pandemie ist es wichtig, Moria endlich zu schließen.

Sehr gute Pressemitteilung; Moria schließen

14.04.2020 Die FRAKTION hält an der Kulturentwicklung fest

Die Verwaltung der Landeshauptstadt Hannover präsentiert die fertige Version ihres Kulturentwicklungsplans. Die FRAKTION, die sich schon immer besonders stark für Hannovers Kulturszene eingesetzt hat, wird die Umsetzung wachsam begleiten.

Sehr gute Pressemitteilung: Kulturentwicklungsplan KEP

08.04.2020 Die FRAKTION unterstützt den Stadtkämmerer und fordert Unterstützung von Bund und Land

Die Verwaltung der Landeshauptstadt Hannover möchte einen Nachtragshaushalt auf den Weg bringen und dabei den
Höchstbetrag an Kassenkrediten auf 800 Millionen Euro ansteigen lassen. Die FRAKTION hält diese Maßnahmen für
sinnvoll und notwendig.

Sehr gute Pressemitteilung: Nachtragshaushalt

26.02.2020 Die FRAKTION macht Hannovers buntes Leben noch sichtbarer

Die Landeshauptstadt Hannover veröffentlicht Ende Februar den queeren Online-Stadtplan auf hannover.de, der von der Fraktion Die FRAKTION beantragt und überfraktionell von der Ratspolitik eingebracht und beschlossen wurde. Der queere Stadtplan ist ein Informationsangebot für lesbische, schwule, bisexuelle, trans*, inter* und queere (LSBTIQ) Menschen aus Stadt, Region und von außerhalb.

Direkt Link zum Queeren Stadtplan >>

Sehr gute Pressemitteilung: Die FRAKTION macht Hannovers buntes Leben noch sichtbarer

19.02.2020 Die FRAKTION fordert eine verfassungskonforme Unterbringungssatzung

Die Verwaltung der Landeshauptstadt Hannover hat eine Novellierung der Satzung zur Unterbringung von Geflüchteten und Obdachlosen vorgelegt und bricht damit geltendes Recht und es scheint, dass die Menschenwürde nachrangig ist.

Sehr gute Pressemitteilung: Unterbringung

27.01.2020 Die FRAKTION verurteilt Dezernatsgeschacher im Neuen Rathaus

Die FRAKTION zeigt sich entsetzt über die Selbstbedienungsmentalität von SPD, CDU und FDP bei der Dezernent*innensuche. Deswegen appelliert sie an den Oberbürgermeister Belit Onay, die Posten mit den besten der Besten zu besetzen. Alternativ fordert die fähigste Oppositionsfraktion das Vorschlagsrecht auf das Kulturdezernat.

Sehr gute Pressemitteilung: Die FRAKTION verurteilt Dezernatsgeschacher im Neuen Rathaus